Wenzel Beck - Immer Wieder

Der österreichische Newcomer "Wenzel Beck" mit neuem Song aus kommendem Album. 

Was sofort auffällt, ist die ungewöhnliche Reife dieses erst 18jährigen Songwriters. Wenzel Beck komponiert hochemotionale Lieder, die mehr oder weniger klandestine, politische Botschaften enthalten. Ein wichtiges Thema ist ihm der evidente Verlust der Mitmenschlichkeit und Solidarität, wie er in Österreich, aber auch an vielen anderen Orten dieser Welt, in den letzten Jahren sichtbar wurde.

Im Wohnzimmer des Jazz Pianisten Roland Guggenbichler hat er das aufgenommen, was sein erstes Album werden wird. Der Song „Der Wind“ ist ja schon längere Zeit auf Airplay in heimischen Qualitätssendern. Die nächste Auskoppelung wird „Immer Wieder“ sein, ein Lied mit ernster Thematik, das am Ende aber Hoffnung schenkt. Und im Laufe des Herbsts folgt sein Debütalbum, solo aufgenommen und voller Szenarien, die die Hörer vom Alltag abziehen, ohne simpel zu unterhalten. Wenzel Beck schreibt kontemplative Lieder, die zum Nachdenken anregen. Mal auf Wienerisch, mal auf Englisch. Eine Akustikgitarre, ein wenig Mundharmonika und ganz viel von dieser ausdrucksstarken Stimme fesseln und lassen nichtmehr los. Was er über seine Konzerte sagt, gilt auch für sein Album: „Als Künstler will ich eineGeschichte erzählen, Emotionen erzeugen – hier beginnt Musik.“




Zum Presse-Login